Die moderne Familie

Früher haben die Familien zusammen gewohnt. Unter einem Dach waren mindestens drei Generationen, manchmal sogar vier Generationen. Die Kinder konnte mit der Hilfe der Grosseltern rechnen, die auf ihre Enkelkinder aufgepasst haben. Jetzt hat sich das wohnen mit den Kindern sehr verändert.
Das große Familienhaus mit vielen Mitgliedern funktioniert noch nur selten.

Jetzt wollen die jungen Menschen aus dem…

Jetzt wollen die jungen Menschen aus dem Elternhaus ausziehen und eine eigen Familie gründen. Sehr oft, wegen der ökonomischen Situation, müssten die jungen Menschen in eine andere Statt umziehe. Sie gestallten das eigene Leben selbst und die Entfernung zu dem Elternhaus erlaubt ihnen nicht mit den Eltern oder Grosseltern zu wohnen, sie können sich nur auf sich selbst verlassen. Die andere Gruppe der Menschen sind die, die ein eigenes Leben führen wollen, in der nähe von eigenen Eltern, aber nicht unter dem selben Dach.

Wenn ihnen das Geld reicht ziehen…

Wenn ihnen das Geld reicht ziehen sie in eine eigene Wohnung oder in ein Haus aus. Auch die Generation der gegenwärtigen Grosseltern hat sich verändert. Es sind nicht mehr die Menschen, die nur das Leben der Kinder leben. Sie haben jetzt oft eigene Hobbys und Leidenschaften. Nach den Jahren in den sie sich um den Nachwuchs gekümmert haben wollen sie endlich ausatmen.

Es ist gut, dass wir in solchen Zeiten Leben, wo jede Generation sein eigenes Weg gehen kann, es ist aber wichtig nicht zu vergessen, dass die Familie das wichtigste im Leben ist, obwohl sie nicht immer in der nähe wohnt.

Leave a Comment

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.