Kindersicheres Haus ist Elternsorge

Den Erwachsenen ist es oft nicht bewusst, was die Aufmerksamkeit der Kinder erregt und was ihre Neugierde erweckt. Vielen sind auch altersspezifische Defizite in den motorischen und sensorischen Fähigkeiten ihrer Sprösslinge nicht bekannt, die Hauptursache für gefährliche Unfallhäufungen bilden können.


http://www.danwoodfamily.de/die-dan-wood-family-idee.php

Foto: g-ecx.images-amazon.com

Gefahrenbewusstsein ist nämlich bei den Kindern…

Gefahrenbewusstsein ist nämlich bei den Kindern sehr begrenzt und ihr Leichtsinn resultiert aus mangelnder Lebenserfahrung.
Weil die Kinder die auflauernden Bedrohungen nicht richtig beurteilen können, sind die Eltern gezwungen, ihrer Aufsichtspflicht rechtzeitig nachzukommen. Wachsamkeit von erwachsenen Betreuer wird vor allem in ihrem Familiennest gefordert, wo alltäglich zahlreiche Gefahren der Gesundheit von kleinen Hausbewohnern drohen. Enge und gewundene Treppe, Tischplatten aus Glas, scharfe Möbelecken, Detergens, Kosmetika und Medikamente – all das muss von den Fingern des Nachwuchs ferngehalten werden.

kindersicheres haus

Foto: g-ecx.images-amazon.com

Dabei helfen nur wenige Mittel, das Haus kindersicher zu machen. Dazu gehören u. a. Treppenschutzgitter, Sicherheitsriegel für Schubladen und Schranktüren sowie Kunststoffkappen für die Möbeln, die im Handel allgemein erhältlich sind. Sie lassen das gemütliche Familiennest in ein kindersicheres Haus zu verwandeln, in dem nur wenige Gefahren auflauern.

Leave a Comment

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.