stabile und energiesparende Fertighäuser

Fertighäuser zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass man die meisten Baukomponente in einem Produktionswerk vorfertigt, d. h. also, dass sie schon vor der Montage fertig sind. Es sind aber immer noch separate Komponenten, die man erst auf der Baustelle komplettiert.
Solche Häuser haben diesen Vorteil, dass man sie auf allen Bodenarten aufbauen kann. Dies ist dank einer gleichmäßigen Hausbelastung möglich – das Haus ist dadurch immer stabil. Fertighäuser kann man darüber hinaus in einer beliebigen Größe errichten. Auch die Innenausstattung kann recht unterschiedlich sein. So eine Baumethode garantiert dazu noch, dass die Wärmedurchlässigkeit auf einem niedrigen Niveau bleibt, obwohl die Wände manchmal sehr dünn sind. Um ein gemauertes Haus den gleichen Parametern bauen zu können, müsste man einen halben Meter dicke Wände aufmauern lassen. Fertighäuser charakterisiert dazu noch eine gute Wärmedämmung. Dies geschieht so, weil das Haus aus mehreren Schichten bestehen, die alle zusammen ein guter Isolator sind.

Leave a Comment

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.